Tuchfühlung - Cello trifft auf Tanzartistik

BenniCellini & Flammendiva


Töne des Elektrocellos werden geloopt, gemischt und mit Streich- Zupf, Klopfbewegungen oder sonstigen Tonerzeugungsmöglichkeiten am Instrument klingen. Die Tänzerin setzt dies in Ihre Bewegung mit entsprechendem gern weißem Kostüme um, greift auf traditionelle Jonglierrequisiten dem Ball/ der Keule/ Tuch zurück und lässt diese

in Ihre Bewegungen und Akrobatik miteinfließen.

 

Ein Jam entsteht neu, frisch, fließend am Ende ein Mix aus Tanztheater, Kleinkunst, Varieté -   unterhaltsam, faszinierend und  live.

  • Dauer

20- 25 min.

 

  • Ideal für

gemischtem Publikum, Tages-& Abendveranstaltung, Vernisage, Lesungen, Kleinkunstfestivals, an Orten spielbar die skuriel/ heimlich/  naturverbunden erscheinen, in- wie outdoor

  • Referenz

Weinladen im Hechtviertel, Galerie Titanblau